Substrates

Schaft_

Metals

titan-beschichtung

Synthetic Materials

keramikbeschichtung

Ceramics


Verschiedene Werkstoffkombinationen möglich

Durch angepasste Anlagentechnik, Spritzpulver und Know How der gesamten Prozesskette ist es Medicoat möglich unterschiedlichste Substratwerkstoffe zu beschichten und durch verschiedenste Werkstoffkombinationen neue Implantateigenschaften zu realisieren.

Kontaktieren Sie uns

Schaft

Metalle und Legierungen

Titian, Titanlegierungen, Kobalt-Chrom-Legierungen,..

Kunststoffe: PEEK- und PEKK- Implantate kombiniert mit unseren Möglichkeiten der Vakuumplasmatechnik (VPS)

Durch gezielte Weiterentwicklung der Vakuumplasmaspritztechnik (VPS) können jetzt auch Implantate aus PEEK, CFR-PEEK, PEKK und langfaserverstärkten Materialien mit rauem Titan und bioaktiven HA beschichtet werden. So werden Wirbelsäulenimplantate (Cages), Pedikelschrauben, aber auch Schädelplatten aus PEEK durch die so verbesserte Osseointegration für den Markt erschlossen.
 
Dank gezielter Teilemanipulation kann Medicoat auch die Beschichtung von PEEK-Implantaten mit komplexen Geometrien und offenen Strukturen anbieten, wodurch sich die Osseointegration nicht auf die Knochenkontaktflächen beschränkt, sondern auch innerhalb der Struktur der Implantate wirksam wird. Dadurch wird das Knochenwachstum im gesamten Implantat unterstützt.

Keramikimplantate

Halten ein Leben lang!

Implantate für immer jüngere Patienten erfordern die Entwicklung von neuen künstlichen Gelenken mit verbesserten Langzeiteigenschaften.
 
Hier kommen Keramikimplantate ins Spiel. Sie zeichnen sich durch besonders gute, praktisch abriebfreie Gleiteigenschaften aus. Sie haben aber den Nachteil, dass sich Knochenzellen nicht direkt auf ihrer Oberfläche verankern können. Hier kommt die Medicoat ins Spiel, sie konnte das VPS-Verfahren so modifizieren, dass raue, offenporige und bioaktive Ti- und HA-Spritzschichten auch auf Keramik festhaftend und scherstabil abgeschieden werden. Sie sichern die Osseointegration keramischer Implantate. So beschichtete künstliche Gelenke sind aktuell schon in klinischer Erprobung.
 
 

Spezifizierte, kosten-günstige Ti-Beschich-tungen für Implantate

Verschiedenste Substrate? – Kein Problem, wir realisieren unsere Schichten auf einer Vielzahl von Substratwerkstoffen